Cremenrühren – mit was gehts?

Cremen kann man sich sehr sehr einfach auf unterschiedlichste Varianten rühren.

  Hamamelis Honig Creme

Von einer Creme – also Emulsion – spreche ich, sobald ich eine Wasserphase mit einer Fettphase zu einer feinen Creme verbinde.

Sehr einfach geht es mit den altbekannten und auch sehr gut einsetzbaren Emulgatoren, die man zum Teil von aus den wunderbaren Hobbythek-Zeiten kennt (Lamecreme, Emulsan, Tegomuls, Montanov68…). Diese sind eher keine Sensibelchen und lassen sich auch ganz einfach mit der Hand ohne technische Hilfsmittel rühren.

Man erhitzt Wasserphase und Fettphase im Wasserbad, und dann:

wasserphase und fettphase
Hier sind das Hamamelisdestillat (Wasserphase) und die Fettphase (Öle, Bienenwachs, Honig, Emulgatoren) im Wasserbad.

kann man beide Phasen in ein Marmeladenglas mit Deckel füllen, gut verschliessen, mit einem Tuch umwickeln weil es heiß wird – und kräftig zu einer Creme verschütteln. Zwischen durch ins kalte Wasser stellen zum temperieren und immer wieder kräftig schütteln. funktioniert auch.

Es gibt auch die Möglichkeit, Cremen ganz einfach mit einem Stäbchen (zB vom Chinesischen Restaurant die Holzstäbchen nehmen) oder einen Glasrührstab, oder mit einem Spatel, oder einfach die Rückseite (den Stiel) von einem Löffelchen zum Rühren verwenden. Alles geht.

Modernere Rührgeräte empfehle ich gerne den KAI blendi. Er hat einen ganz tollen Emulsionsaufsatz und fährt hochtourig. Dies ist auch bei sehr vielen der moderneren Emulgatoren sehr wichtig, da sich sich ansonsten zum Teil nicht mal zu einer soliden Creme/Emulsion verbinden lassen.

Hier seht ihr, dass ich mit einem ganz normalen Spatel sehr wohl auch eine pippifeine Hamamelis-Honig-Creme gerührt habe.

Diese ist eine Wohltat für die trockene Winterhaut und ich könnt mich glatt reinlegen… 

Das Grundrezept findet ihr dann auch in meinem neuen Buch rund ums Thema Wachs und seine Verarbeitungsmöglichkeiten.

Die Hamamelis ist übrigens aus meinen eigenen Gärten. Und natürlich ist das Bienenwachs auch von den eigenen Bienen auf die ich mächtig stolz bin!

hamamelis blüte

Und wo der Honig, den ich hier sogar doppelt so hoch dosiert habe wie im Rezept – natürlich himmlischer Honig von meinen wunderbaren Bienen.

So macht Cremenrühren natürlich mächtig Freude!

 

Himmlischen Honig mit der Kraft der Superbiene bekommt ihr auch direkt bei mir http://ingejosel.com/produkt/himmlischer-honig/

 

Einfach selber machen – 

Da weiß ich was drin ist