WC-Reiniger einfach selber machen

WC Reiniger einfach selber machenWC-Reiniger ist so eine Sache – er soll ja wirklich gut sauber machen. Überdies sollte er bitte nicht zu flüssig sein, sondern eher gelartige Konsistenz, damit man das Gefühl hat, er bleibt ein bisserl länger zum einwirken am Kloschüsserl-Innenrand. 

Der WC-Reiniger sollte auch noch Klo-frisch duften…  – tja – einiges was er zu leisten hat.

Nach einigen Versuchsreihen an WC-Reinigungs-Rezepturen bin ich nun endlich am Ziel meiner Vorgaben für dieses Thema erfolgreich angelangt.

Wie bei allen selbstgemachten Reinigern ist auch hier von der Dosierung her erstens weniger mehr, und zweitens bitte unbedingt auch diesen Reiniger mindestens 10 Minuten einwirken lassen bevor man mit dem Bürsterl dann nochmals nachreinigt. So kann dieser WC-Reiniger auch seine volle Kraft entfalten.

Bereits das dritte Mal mache ich jetzt diesen WC-Reiniger selber nach dem mittlerweile erprobten, und für gut befundenen Rezept:

Orangendufter WC-Reiniger flüssig

500g Wasser 

250g Haushaltsessig

40g Stärke (egal ob Erdäpfelstärke oder Maisstärke)

25g Betain

30 Tropfen naturreines ätherisches Orangenöl

Konservierung nach Wahl

 

Zuerst in das noch kalte Wasser 40g Stärke einrühren. 

Danach das Wasser mit der Stärke unter steten rühren mit einem Schneebesen aufkochen lassen. Die Konsistenz wird nun kompakter.

Dann von der Hitze nehmen, kurz ein wenig abkühlen lassen und den Essig, danach das Betain sowie das Orangenöl unterrühren.

Schon duftet der WC-Reiniger herrlich und überdies ist auch die Waschwirkung durch das Orangenöl ein wenig angehoben.

Um auch gut unter den Rand zu kommen mit dem Mittel, haben wir einfach die Flaschen vom WC-Reiniger aufgehoben nachdem sie geleert war und so kann man sie auch sehr gut wieder verwenden. Alles besser wiederverwenden als wegwerfen! Ökologisch sinnvoll und praktisch obendrein! Alte WC-Reiniger Flaschen wieder befüllen

Der PH-Wert liegt um die PH5, also bitte lieber mit einem Konservierungsmittel welches ihr als Selbermacher ja sowieso vom Cremenrühren und co daheim habt, entsprechend konservieren.

Ich nehme seit geraumer Zeit sehr gerne auch das Cosgard (oder auch Biogard genannt). Dieses ist sehr zuverlässig, in einer unheimlich breiten PH-Wert Skala wirksam und fein zu dosieren. Aber ihr könnt hier nach Lust, Laune und auch Verfügbarkeit die Konservierung eurer Wahl unterbringen. Ganz ohne würde ich es bei dieser Rezeptur nicht lassen.

 

Was auch sehr gut funktioniert, aber man muss halt den Umgang mit Pulver als WC-Reiniger mögen ist folgende WC-Reiniger Pulver Mischung:

liest sich fast wie ein Becherkuchen – geht aber genau so recht rasch zum mischen.

1 Tasse (Wasch-)Soda

1 Tasse Natron (Natriumbicarbonat, Kaisernatron)

1/2 Tasse Salz (ganz normales feines Salz)

1/2 Tasse Zitronensäurepulver

in Summe 10 Tropfen Duftöl oder naturreines ätherisches Öl nach Wahl

Alle Pulverzutaten zusammenmischen, das Duftöl eintropfen und gleich mit unterrühren. Fertig ist die WC-Reiniger Pulver Mischung. 

Mit diesem Pulver geht das Reinigen auch recht gut, grosser Nachteil ist hier immer das mit dem Pulver unter den Rand kommen.  Mit einem Löffel gehts aber man verbraucht einfach viel zu viel vom Pulver und dann ist zumeist auch nicht sicher der ganze Rand innen mit Pulver benetzt. Da auch beim Pulver die klare Empfehlung ist, bitte einwirken lassen und dann erst „nachbürsteln“, ist die Anwendung nicht so einfach wie beim flüssigen WC-Reiniger.

 

 

Nun denn – viel Freude beim nachbasteln!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar