Ein paar Runden gedreht – mit dem Stamparatus

Heute hab ich Runde um Runde gemacht mit unserem Stamparatus von stampin up.

 

Also genauer gesagt hab ich heute wunderschöne Einzel-Motive passend zu einem Kreis gestempelt. Was man dazu braucht? Am einfachsten einen Stamparatus von stampin up oder auch ein Stempel-Tool wie der Misti.

stamparatus
Stamparatus
Misti
Misti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier könnt ihr euch euren eigenen Stamparatus kaufen.

 

Wie geht das nun, dass man sich Runden mit den Lieblingsmotiven – hier ich wieder mal mit den Bienen – sauber aufs Papier bringen kann?

      

Ganz einfach:

zuerst mal 2 Quadrate aus (am einfachsten weißen) Karton zurechtschneiden.

Ein Quadrat mit 7″ x 7″ und ein weiteres, kleineres mit zB 3 1/2″ x 3 1/2″

Das große Quadrat jeweils in der Mitte mit einem Strich versehen (also so ein Kreuz in die Mitte) und das kleine Quadrat dann zuerst auf das große mittig auflegen und die Aussenlinien des kleinen Quadrates parallel in der Mitte des grossen nachzeichnen.

Dann das kleine Quadrat drehen sodass die Spitzen des kleinen Quadrates auf den Linien des grossen liegen und wieder mit einem Schreiber die Linien des kleinen Quadrates auf das grosse nachzeichnen. Das kleine Quadrat dann weggeben.

Das ist jetzt die Vorlage, die wir brauchen, um Kreisförmige Designs zu gestalten.

Man macht sich ein Quadrat aus Karton mit 3 1/2 x 3 1/2″. Dieses mittig auf das grossen Quadrat auflegen (die Kanten ebenso horizontal gleich wie beim grossen) und das gewünschte Stempelmotiv (zb die Biene oder die Ästchen) auflegen und mit der durchsichtigen Stempelauflage des Stempeltools aufnehmen.

Dann ganz normal Farbe auftragen und Stempeln. 

Das bestempelte kleine Quadrat bis zur nächsten Markierung weiter drehen, mit einem der Magnete fixieren und wieder stempeln. 

Das ganze bis man einmal die Runde gedreht hat wiederholen.

 

Und schon ist das wunderhübsche Motiv zu einem gleichmäßigen Kreis gestempelt und kann ganz toll weiterverbastelt werden.

karte mit Bienen    schüttelkarte   

Hier seht ihr einmal eine ganz schlichte Karte mit Bienen drauf. 

Die Grundkarte ist ein 5″ x 10″ weißer Karton. Einmal in der Mitte bei 5″ gefalzt.

Die Layer die da drüber sind, hab ich einfach als Quadrate angepasst. irgendwo zwischen den 5×5 und 3 1/2 x 3 1/2 Inch der Grundkarte und des innersten Layers.

Ein schönes Maß ist auch jeweil 1/4″ größer zu werden.

Also 3 1/2×3 1/2

dann 3 3/4 x 3 3/4

dann 4 x 4 usw.

 

das Design liegt bei euch.

 

Die zweite Karte ist mit dem hübschen Zweig aus dem Set wundervolle Vasen gestempelt. Farbe ist die Sommerbeere in Kombination mit Weiss und Silber.

Hier ist die Besonderheit eigentlich dass ich einen Kreis in der Mitte ausgestanzt habe und eine kleine Schüttelkarte gebastelt hab. Innen zu lesen auch in Silber (embossed) ein „Für Dich“.

Viel freude beim Nachbasteln!

 

 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.