Rosencreme mit der one pot Methode schnell einfach und wunderbar geschmeidig

Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagramFacebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

one pot rosencremeSchnelle Rosencreme – mit der wunderbaren „one pot“-Methode.

8g Mandelöl und 2g Jojobaöl mit 4g Montanov68 in einem kleinen feuerfesten Becherglas auf den Herd zum Einschmelzen,

8g Sheabutter extra einwiegen und später in das vollständig flüssige Öl-Emulgator-Gemisch gegeben (aber weg vom Herd!) – die Sheabutter schmilzt mit ihrem geringen Schmelzbereich auch in der Restwärme hervorragend.

In einem 2ten feuerfesten Becherglas 30g Rosenwasser auf den Herd gestellt und auf um die ca. 70-75Grad erwärmt.

Dann -one pot- das ganze erwärmte Wasser auf 1mal in das flüssige noch sehr warme (ebenso um die 70Grad) Öl-Gemisch gießen und fest rühren – also die Creme emulgieren (es sollten beide Anteile – Wasser und Öle – schon sehr warm sein!) –

Wenn es schnell gehen soll einfach im kalten Was
serbad fertig rühren bis sie temperiert ist und dann Wirkstoffe, Duft nach Lust, Laune und Verfügbarkeit einarbeiten.

Wir haben hier 7 Tropfen ÄÖ Rosenholz und 4 Tropfen PÖ Rose dabei wie auch ein Minischusserl Alpha Bisabolol (der öllösliche Wirkstoff der Kamille) und ein ganz klein wenig D-Panthenol eingerührt – wichtig! einen Wirkstoff nach dem anderen einzeln einrühren in die Creme!

Konservierung nicht vergessen damit sie auch gut haltbar ist und nicht verkeimt… Viel Freude beim nachrühren

 

Viele weitere Rezepte und Tricks und Tipps kann man im Cremes und Salben selbst gerührt Buch von Ingeborg Josel finden

cremen_salben_selbst_geruehrt_cover_inge_josel

  • ISBN-10: 370201456X
  • ISBN-13: 978-3702014568
  • Mittlerweile 2te Auflage im Leopold Stocker Verlag
Share us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Inge Josel

Ingeborg Josel Die österreichische Naturkosmetikexpertin, erfolgreiche Fachbuchautorin und begeisterte Selbermacherin teilt ihr Wissen rund ums Einfach Selber Machen * Einfach Selber Machen - da weiss ich was drin ist * DIY - aus dem wunderbaren Leben der Inge J.

Ebenfalls interessant

14 Kommentare

  1. Marion sagt:

    Super das Ergebnis. Danke für den Blog

  2. Gerda sagt:

    Danke für die tollen Anregungen.

  3. Irene sagt:

    Eine echt tolle Creme, total fluffig. Vielen Dank für das fabelhafte Rezept und deinen tollen Blog. Lg

  4. Michaela H. sagt:

    Liebe Inge,

    das Rezept der ‚One-Pot-Creme‘ liest sich schon ganz toll! Werde ich,sobald ich das Montanov68 habe,rühren.
    Auch finde ich deinen Blog schön und ansprechend. ☺ Toll 👍 🌹🌷🌸

  5. Carmen sagt:

    Ich hab nach dem ersten mal Seifen sieden richtig Lust auf DIY Kosmetik! Hab mal gleich 3 Bücher bestellt…. 😊 Freu mich schon sehr drauf!

  6. Kerstin sagt:

    was macht denn das Montanov68 genau? Was ist das habe ich noch nie gehört. Danke.

  7. Sevdat sagt:

    Ich möchte demnächst die creme ausprobieren. Kann man sie für körper und gesicht verwenden (ich habe immer gerne eines für alles)?

    • Inge sagt:

      Diese feine Rosencreme kann ohne weiteres auch für Gesicht und Körper verwendet werden.

      • Sevdat sagt:

        Geht Vitamin E auch als Konservierungsmittel? Oder sollte ich doch etwas anderes nehmen? Bin mir da nicht so sicher . Vielen Dank für die Tipps!

        • Inge sagt:

          vitamin e ist kein konservierer! somit lieber eine konservierung nach verfügbarkeit wählen.
          ich verwende gerne für cremchen die länger in verwendung sind als 2 tage paraben k – ein sehr milder konservierer aus der hobbythek – 1tropfen auf 10g creme hält zuverlässig 3monate haltbar. so kann ich auch mit den fingern reinlangen in mein cremchen und muss nicht jedes mal mit einem vorab desinfizierten spatel etwas herausnehmen. dies wäre anzuraten wenn man mit einem natürlicheren konservierer wie zb rokonsal oder biokons arbeiten möchte. und da auch bitte darauf achten, die creme auf den ph-wert in dem diese natürlichen konservierer wirksam sind einzustellen.
          der strauss an konservierungen ist riesig – bitte für sich selber das für sich passende daraus pflücken.

  8. Sevdat sagt:

    Hallo! Ich habe jetzt endlich Zeit gehabt die Creme zu rühren und gleich die doppelte Menge genommen aber das Öl lässt sich irgendwie nicht so ganz mit dem wasser mischen. Es sieht aus wie Klumpen in Öl. Was könnte ich falsch gemacht haben? :-/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.