straffende Bodylotion

Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagramFacebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Bodylotion bei Cellulitis

Die kleinen Dellen und Hügel der Cellulite können ganz schön lästig sein. Diese selbstgerührte Bodylotion kann helfen, selbst der hartnäckigsten Orangenhaut auf die Pelle zu rücken.

Alle Fotos: © Ingeborg Josel

Zutaten

Fettphase
20 g Mandelöl
8 g Tegomuls

Wasserphase
60 g Rosmarinwasser

Wirkstoffphase
10 Tropfen Efeu-Extrakt
10 Tropfen Grüntee-Extrakt
10 Tropfen Orangenöl, 7-fach

Konservierung
20 Tropfen Paraben K

5 g Kakaobutter

60 g destilliertes Wasser

2 Tropfen ätherisches Wacholderöl
2 Tropfen Fenchelöl

oder 35 Tropfen Biokons

Die Wasserphase, also das Rosmarinwasser und das destillierte
Wasser, einwiegen.

Das Mandelöl als Fettphase in einem zweiten Becherglas
einwiegen.

Das Tegomuls in das Mandelöl dazuwiegen.

Beide Bechergläser erwärmen.

Wenn das Tegomuls sich aufgelöst hat, die Kakaobutter in die
warme Fettphase dazugeben. Den Herd dazu ausschalten.

Die Wasserphase auf dem Herd stehen lassen, bis der Rand
beschlagen ist und sich am Becherglas die ersten Bläschen
zeigen. Das entspricht etwa 75°C.

Wenn die Fettphase ganz flüssig ist, noch heiß in die
Lotionflasche einfüllen.

Die warme Wasserphase ebenso in die Lotionflasche füllen.

Die Lotionflasche schließen und ordentlich schütteln.

Die Lotionflasche in ein kaltes Wasserbad stellen und immer
wieder schütteln, bis sich die Lotion verbunden hat – das spürt
man sofort beim Schütteln.

Wenn die Bodylotion lauwarm temperiert ist, die Wirkstoffe und
Düfte einen nach dem anderen dazugießen und jeweils einen
nach dem anderen einschütteln.

Das Ergebnis: Eine wunderbar cremige Bodylotion.

Aus dem Buch:

Ingeborg Josel

Cremes & Salben selbst gerührt

Sonnenkosmetik, Lipgloss, Deos & Co

160 Seiten, Hardcover
Format: 22 x 22 cm

€ 19,90
ISBN: 978-3-7020-1456-8

Leopold Stocker Verlag

„An meine Haut lasse ich nur selbstgemachte Pflege. Da weiß ich was drin ist“, sagt Autorin Ingeborg Josel, die ihre Leser in ihrem Buch Cremes & Salben selbst gerührt in die Kunst der Herstellung von Naturkosmetik einführt. Neben den Grundlagen und natürlich jeder Menge Rezepten geht sie auch auf gesundheitliche Aspekte der verschiedenen Rohstoffe ein. So findet jeder die richtige Pflege für seinen Hauttyp – und kann sie im Handumdrehen selbst zusammenmischen.

Share us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Inge

Die österreichische Naturkosmetik-Expertin Ingeborg Josel betreibt eine kleine, aber feine Kosmetik-Manufaktur im oberösterreichischen Almtal. Darüber hinaus bietet sie im Seifenladen in Graz auch Selbermacherkurse zum Thema Naturkosmetik, Seifensieden, dekorativ Verpacken und vieles mehr rund ums einfach selber machen an.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.