Pflegende Schafmilch Sprudelkugeln

Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagramFacebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Heute hat es hier bei uns im oberösterreichischen Almtal das erste Mal ein paar Schneeflocken dahergeweht.

Spätestens jetzt ist es an der Zeit die Badewannen-Saison zu eröffnen. Natürlich macht sich Frau ihre pflegenden Badezusätze dafür einfach selber! Da weiß ich was drin ist… 

Hier teile ich ein Rezept für pflegende Schafmilch-Sprudelkugeln mit euch. Diese Sprudelkugeln sind denkbar einfach herzustellen und geben wunderbare Pflege in der Badewanne an ihre Haut und eben auch an die Seele.

Ein warmes Vollbad ist ja nicht nur ein Saubermacher, sondern überdies auch ein sehr wertvoller Seelenschmeichler. Gerade im Winter, wenn die Tage wieder kürzer werden, geniessen wir sehr gerne ab und an ein Vollbad.

 

Zuerst werden die Pulverzutaten in eine Schüssel abgewogen und gut miteinander vermischt.

Pulverzutaten:

150g Natron (Natriumbicarbonat)

75g Zitronensäure

50g Schafmilchpulver

25g SLSA (Sodiumlaurylsulfoacetat – ein ganz mildes BDIH-konformes Tensid, welches feinen Schaum macht)

 

Das feine Schafmilch pulver hat hier gleich mehrere wunderbare Aufgaben. Einerseits ist die Schafmilch eine ganz besonders feine Pflege für unsere Haut, die auch hervorragend gut vertragen wird. Andererseits nutzen wir hier in dieser Rezeptur die Milch auch als Emulgator in der Badekugel. Die Aufgabe des Emulgators ist es, die Fettbestandteile/ wie auch die Duftöle im Badewannenwasser aufzuteilen. Wäre kein Emulgator vorhanden, würden die Fettbestandteile wie auch die Kakaobutter und Sheabutter wie bei einer Rindsuppe als Fettaugen oben an der Badewannenwasseroberfläche schwimmen. Und überdies bleibt ein unschöner, klebriger Rand an der Badewanne kleben, was wir ja auch nicht unbedingt wollen. 

Also bei Badewannen-Zusätzen immer auf einen Emulgator achten!

 

weiters in einem Wasserbad so schonend wie möglich 30g Kakaobutter und 25g Sheabutter einschmelzen.

Die flüssigen Buttern zur Pulvermasse hinzufügen und gut unterrühren.

Wenn die Masse ähnlich wie eine feuchte Sandkastenmasse aussieht, passt die Konsistenz genau.

Sollte man noch Duft wünschen, kann man noch nach Lust, Laune und Verfügbarkeit welchen hinzufügen und gut einrühren.

Die Masse in Förmchen pressen und fertig ist die Sprudelkugel für die Badewanne.

Schafmilch Sprudelkugel als Badekugel mit ein paar dekorativen Haferflocken an der Oberseite. Im Hintergrund sitzt noch ein blauer Badewannenfisch mit riesengrossen Kulleraugen zur Deko.

 

Hier gehts zu unserer einfach-selbermachen-Seite auf facebook.

 

Share us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail