Inges Lieblings-Sonnenöl – Sonnenpflege einfach selber machen

Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagramFacebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Einfach und zuverlässig bei normaler Sonne – in der Mittagshitze sollte man sowieso die Sonnen meiden und sich wenn möglich eher im Schatten vergnügen als an der prallen Sonne.  Und – bei selbstgemachter Sonnenpflege ist Nachcremen ausdrücklich erwünscht!

Inges Lieblings-Sonnenöl

unter Berücksichtigung der eingesetzten SofiTixBreitbandMenge und der verwendeten Öle welche auch einen Lichtschutzfaktor aufweisen ist diese Rezeptur ca. ein LSF von ca. 16. 

30 g Jojobaöl
20 g Sesamöl – oder Olivenöl
30 g BIO-Babassuöl
10 g Mandelöl
5 g Ceralan
10 g SofiTix Breitband

 

max. 5 Tropfen Carotinöl – mehr macht aufgrund des Carotins gelbe Haut(!)
1 „guten Schuss“ Vitamin E (oder Vitamin-E-Acetat)
5–8 Tropfen Duft nach Wunsch (z. B. Kokos und Babywonder)

Ich selber liebe das Parfumöl Kokos in Sonnencreme – das hat so einen Hauch von Hawai…
Das Ceralan einschmelzen und das Babassuöl in das eingeschmolzene Ceralan dazugeben.
Das SofiTix Breitband-Pulver mit einem flüssigen Öl zu einer guten breiigen Konsistenz verrühren (oder mit einem Mörser).  Alle anderen flüssigen Öle langsam beigeben (langsam damit das Ceralan nicht sofort wieder fest wird – sollte es fest werden einfach schonend wärmen – so viel Hitze wie nötig, so wenig wie möglich). Die restlichen Zutaten noch beimengen (wie immer die Wirkstoffe in die temperierte Creme einrühren) und in eine Lotion-Flasche füllen.  Nicht schrecken – die Creme ist am Anfang, solange sie noch warm ist dünnflüssig. Immer wieder schütteln bis sie kalt ist damit sich das Sofitix Breitband Pulver auch gut in der Creme aufteilt. Das Sonnenöl dickt noch ein wenig nach.

Vor jeder Verwendung kurz schütteln.

 

Durch das Ceralan wird dieses Sonnenöl zu einer wunderbaren „SonnenCreme“. Es lässt sich toll auftragen, ohne sich „ölig“ anzufühlen, und hat mich bis jetzt gut über jeden Sommer gebracht. Sogar im Sommerurlaub am Meer hat es jedweden Sonnenbrand von mir ferngehalten.

 Dies ist aber keine Garantie! Bitte selber ausprobieren, da jede Haut anders ist!!!

Share us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Inge

Die österreichische Naturkosmetik-Expertin Ingeborg Josel betreibt eine kleine, aber feine Kosmetik-Manufaktur im oberösterreichischen Almtal. Darüber hinaus bietet sie im Seifenladen in Graz auch Selbermacherkurse zum Thema Naturkosmetik, Seifensieden, dekorativ Verpacken und vieles mehr rund ums einfach selber machen an.

Ebenfalls interessant