Hollerblüten-Melissen-Sirup

Follow us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagramFacebooktwittergoogle_pluspinterestrssyoutubeinstagram

Den herrlichen Hollerblütensirup kann man auf unterschiedliche Varianten machen. Da gerade gleichzeitig mit den aromatisch duftenden Hollerblüten die Melisse soweit gewachsen ist, haben wir einfach beides in den wunderbar erfrischenden Hollerblüten-Melissen-Sirup gepackt.

Ganz toll funktionieren die Sirup auch mit Pfefferminze, Salbei, Ananassalbei, Melisse, Rosen… was auch immer aromatisches in naturnahen Anbau verfügbar ist.

  

Eine ca. 5Liter umfassende Schüssel mit Deckel (oder einen kleinen Kübel mit Deckel) gut mit Hollerblüten und/oder Melissenblätter anfüllen.

Dazu je 2 Stk. Bio-Orangen und Bio-Zitronen in Scheiben schneiden und dazu legen.

Mit ca. 3 Liter kalten Wasser aufgiessen und mit der Hand die Zitrusfrüchte gemeinsam mit den Melissenblättern ausdrücken und im Ansatz lassen.

Darüber noch 1kg Zucker und ca. 25g Zitronensäure geben und das ganze verschließen und an einen kühlen Ort stellen.

Die Hollerblüten am allerbesten in der Mittagssonne ernten, da sie dann das größtmögliche Aroma haben. DAS schmeckt man auch im Sirup.                      

 

Am nächsten Tag das ganze wieder umrühren und am übernächsten Tag den Ansatz abseihen. Am einfachsten geht es, wenn man die Blüten und Fruchtschalen wie auch Kräuterblätter mit einem Sieb heraus holt und dann das Sirupwasser durch ein Sieb in einen sauberen nicht zu kleinen Topf füllt.

Jetzt erst geben wir weitere 2 Liter Kristallzucker dazu (oder was vorhanden – fein schmeckt auch Rohrzucker) dazu und kochen den Zucker unter rühren ein.

Den Sirup einmal gut aufkochen und abfüllen in vorab heiss gewaschene Flaschen und heiß verschliessen.

 

So hält der Sirup gut 1 Jahr bis zur nächsten Ernte.

 

Für den Hollersaft einfach Sirup nach persönlichen Geschmack in ein Glas geben und mit Wasser oder Mineralwasser aufgießen. 

Erfrischend und lecker!

 

Auch fein als Zusatz in ein Glaserl Prosecco 
Viel Freude beim einfach selber machen

Share us
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Inge

Die österreichische Naturkosmetik-Expertin Ingeborg Josel betreibt eine kleine, aber feine Bienen(land-)wirtschaft im Herzen der Steiermark und im oberösterreichischen Almtal. Darüber hinaus bietet sie im Seifenladen in Graz auch hochinteressante Selbermacherkurse zum Thema Naturkosmetik, Seifensieden, dekorativ Verpacken und vieles mehr rund ums einfach selber machen an.

Ebenfalls interessant